Super-Samstag für de Vries? Mit Simca Mille gegen Sisfahan

Wird der „Super Saturday“ in Meydan ein Super-Tag für Jockey Adrie de Vries? Die Chancen stehen jedenfalls nicht schlecht, denn der Niederländer ist immerhin in acht der neun Rennen mit dabei und konnte auch den einen oder anderen chancenreichen Ritt ergattern.

So reitet er im Dubai City of Gold der Gruppe II über 2410 Meter auf der Grasbahn den von Alban de Mieulle trainierten Simca Mille, der 2023 in Hoppegarten den Großen Preis von Berlin (Gr. I) gewinnen konnte. Er trifft dann unter anderem auf Henk Grewes Sisfahan (Lukas Delozier).

Beste Chancen sollte de Vries auch im Gruppe I-Rennen des Tages haben. In der Al Maktoum Challenge Round 3 (2000 m, Sand) sitzt er auf Fawzi Nass‘ RB Rich Lyke Me. Im zur Gruppe II zählenden Al Maktoum Classic (1900 m, Sand) steuert er Desert Wisdom (Ahmed Al Shemali), im Burj Nahaar (1600 m, Sand) der Gruppe III sitzt de Vries auf Thegreatcollection (Doug Watson). Sein Ritt im Nad Al Sheba Turf Sprint (Gr. III, 1000 m, Gras) heißt Ponntos (Miroslav Nieslanik) und im Ras Al Khor (1400 m, Sand) der Gruppe III reitet er Fort Payne (Nicolas Caullery).

Für Trainer Caullery reitet er zudem in den zur Listenklasse zählenden Jumeirah 1000 Guineas (1600 m, Gras). Hier wurde er für Nadella gebucht. Im Jumeirah Classic (1800 m, Sand), einem weiteren Listenrennen, sitzt er auf Athan (Fawzi Nass).

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 20.04. Zweibrücken
So, 21.04. Köln, Dresden
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Galopprennen in Frankreich
Sa, 20.04. Le Croise Laroche, Lyon-Parilly, Tarbes
So, 21.04. Auteuil, Toulouse, Paray-le-Monial
Mo, 22.04. Strasbourg, Bordeaux
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste

Welche Wette finden Sie bei kleinen Feldern bis zu 9 Startern besser?