Super-Nennungen für 154. Großen Preis von Baden: Auch der König dabei!

Am Dienstag stand der Nennungsschluss für den 154. Großen Preis von Baden an, der am 1. September das Highlight des Jahres auf der Galopprennbahn Iffezheim ist. Und Baden Galopp kann sich über ein ganz starkes Nennungsergebnis für das über 2400 Meter führende Gruppe I-Rennen freuen, das in diesem Jahr mit 300.000 Euro dotiert ist.

Denn nicht weniger als 79 Nennungen wurden für Deutschlands größtes Grand Prix-Rennen abgegeben. Unter diesen befinden sich nicht nur Pferde aus Deutschland, sondern auch aus England, Irland und Frankreich.

Neben den deutschen Grand Prix-Stars, und einigen hoffnungsvollen Dreijährigen, sind auch viele internationale Klassepferde aus den Ställen von u. a. Andre Fabre, Jean-Claude Rouget, Joseph O’Brien, William Haggas, Sir Mark Prescott, Charlie Appleby, Francis-Henri Graffard.

Und auch der König ist dabei: Desert Hero läuft in den Farben von H.M.The King & H.M.The Queen, also König Charles und Queen Camilla.

Zum Vergleich: im vergangenen Jahr, als der Große Preis von Baden sogar mit 400.000 Euro dotiert war, hatte es lediglich 46 Nennungen für das Iffezheim-Highlight gegeben.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne
Di, 28.05. Auteuil, Toulouse