Sunshine Girl überlegene Siegerin zum Start in die Derby-Woche

Mit der Erfahrung von einem Start sicherte sich die von Sarah Weis für den Stall Lucky Owner trainierte Stute Sunshine Girl (2,6) am Sonntag das erste Rennen der Hamburger Derby-Woche.

Es war eine überlegene Angelegenheit in diesem Zweijährigen-Rennen über 1400 Meter für die Lawman-Tochter, die unterwegs auf Rang zwei ging. Im Einlauf rückte die Weis-Stute dann an den bis dahin führenden Faster Than Life heran, 200 Meter vor dem Ziel verabschiedete sie sich unter Bayarsaikhan Ganbat spielerisch. Dahinter wurde Rocket Science, die sich spät noch besser bemerkbar machte, Zweite vor Faster Than Life.

„Es kam niemand von hinten, dennoch habe ich sie bis zum Schluss geritten. Sicher ist sicher“, so Ganbat, der den Ritt von Bauyrzhan Murzabayev übernommen hatte. Murzabayev hatte Probleme mit dem Anflug. „Sie war schon ganz abgebrüht und professionell als sie aus Frankreich zu uns in den Stall kam. Sie ist eine sehr gute Stute, die heute auch verdient ihr erstes Rennen gewonnen hat“, sagte Sarah Weis über die von Klaus Hofmann gezogene Sunshine Girl, die bei ihrem Debüt Zweite in Baden-Baden wurde.

Als französische Inländerin bieten sich für Sunshine Girl natürlich auch Starts im Nachbarland an, doch wie es genau weitergehen könnte, konnte die Trainerin nach dem Sieg noch nicht sagen. Man wird sich mit dem Besitzer besprechen.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
So, 30.06. Hamburg
Mi, 03.07. Hamburg
Galopprennen in Frankreich
Do, 20.06. ParisLongchamp
Fr, 21.06. Saint-Cloud, Marseille-Borely
Sa, 22.06. Compiegne
So, 23.06. Lyon Parilly, Dax
Mo, 24.06. Lyon Parilly
Di, 25.06. Salon de Provence, Auteuil