Sieben Kandidaten für „Langen Hamburger“

Die Derby-Woche in Hamburg-Horn beginnt am Sonntag mit einem Listenrennen als Höhepunkt. Am Mittwoch steht dann der zweite Renntag in der Hansestadt auf dem Programm.

Auch an diesem ist mit dem „A my-bed.eu-Langen Hamburger“ ein Listenrennen das Hauptrennen. Die Traditionsprüfung ist mit 25.000 Euro dotiert und führt über 3200 Meter.

Sieben Pferde kommen in der Steher-Prüfung maximal an den Start, das ist nach der Vorstarterangabe vom Freitag klar. Bereits mit Jockey angegeben wurden der von Andreas Suborics trainierte Vorjahressieger Diamantis (Martin Seidl), der in Polen von Tadeusz Debowski trainierte Hipop de Loire (Wladimir Panov), Markus Klugs Lotterbov (Andrasch Starke), Eva Fabianovas Duke of Lips (Andrew Breslin), Yasmin Almenräders Lion’s Head (Anna van den Troost) und Anna Schleusner-Fruhrieps Nastaria (Miguel Lopez). Noch nicht mit Jockey versehen wurde bei der Vorstarterangabe der von Waldemar Hickst trainierte Ittlinger Saccary.

Insgesamt wird es am Mittwoch sieben Rennen geben, der erste Start ist für 16.00 Uhr vorgesehen.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
So, 04.08. Düsseldorf – Diana, Dresden
Sa, 10.08. München
Galopprennen in Frankreich
Mo, 22.07. Compiegne, La Teste
Di, 23.07. Dieppe
Mi, 24.07. Vichy, Saint-Malo
Do, 25.07. Vittel, Clairefontaine (H)
Fr, 26.07. Dax, Lion d’Angers
Sa, 27.07. Clairefontaine