Sibylle Vogt vergibt zweiten Ruf an Stefan Richter

Sibylle Vogt hat ihren zweiten Ruf für die Saison 2024 an den Dresdener Trainer Stefan Richter vergeben. Damit geht die Schweizerin mit zwei festen Verpflichtungen in dieses Jahr. Am Asterblüte-Stall von Peter Schiergen ist sie zweiter Stalljockey hinter Bauyrzhan Murzabayev.

Stefan Richter trainiert in Dresden aktuell 39 Pferde, hat bisher 289 Rennen gewonnen.

Sibylle Vogt hatte 2023 ihr bisher zweitbestes Jahr mit 52 Siegen im In- und Ausland, beendete die Saison damit auf Platz drei der Bestenliste der hierzulande tätigen Jockeys in der kombinierten Inland-Auslands-Statistik.

In der deutschen Jockey-Statistik hatte sie mit 40 Inlandssiegen Platz vier in der finalen Championatswertung belegt.

In die Saison 2024 ist Sibylle Vogt mit 5 Siegen sehr gut gestartet. „Ich bedanke mich beim Trainer und den Besitzern am Stall für das Vertrauen und auch beim Stall Asterblüte, der mich bei diesem zweiten Ruf für einen weiteren Trainer unterstützt. Ich freue mich auf eine Saison mit zwei sich ergänzenden Ställen im Rücken.“

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 21.04. Köln, Dresden
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
Galopprennen in Frankreich
So, 21.04. Auteuil, Toulouse, Paray-le-Monial
Mo, 22.04. Strasbourg, Bordeaux
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly