Schiergen und Murzabayev klare Favoriten bei pferdewetten und RaceBets

Der erste Renntag der Saison 2024 liegt bereits hinter uns. Nun sollen noch 121 weitere Veranstaltungen an 97 Renntagen folgen. Mittlerweile haben auch zwei der größten in Deutschland tätigen Buchmacher ihre Kurse für die Championate der Aktiven veröffentlicht.

Bei beiden herrscht dabei Einigkeit darüber, wer bei den Trainern und Jockeys die meisten Erfolge im Jahr 2024 holen soll. Das neue, alte Duo bestehend aus Bauyrzhan Murzabayev und Peter Schiergen soll laut den Buchmachern ein erneutes Doppelchampionat holen.

Im Langzeitmarkt von RaceBets.de gibt es auf die Verteidigung des Championatstitels von Peter Schiergen 1,7:1. Damit ist er natürlich klarer Favorit. Bei Mitbewerber pferdewetten.de gibt es mit 1,6:1 sogar noch etwas weniger. RaceBets sieht dahinter Henk Grewe als stärksten Konkurrenten und bietet 3,5:1 auf den Grewe-Erfolg. Pferdewetten sieht dagegen Markus Klug als stärksten Konkurrenten, bietet hier 5,0:1. Auf den erneuten Championatstitel von Henk Grewe gäbe es bei pferdewetten.de 5,5:1.

Ebenso eindeutig sind sich die Buchmacher, dass Murzabayev bei seinem Comeback in Sachen Championat wieder nicht zu schlagen ist. Wie bei den Trainern gibt es bei pferdewetten.de auch hier 1,6:1. Den gleichen Kurs wie bei den Trainern gibt es auch bei RaceBets. Auch auf den Murzabayev-Titel gibt es hier 1,7:1. In Sachen größter Konkurrent sind sich die beiden Buchmacher ebenfalls einig. Thore Hammer-Hansen gilt für beide als der große Herausforderer von Murzabayev. Sie bieten den Sauren-Stalljockey für 5,0:1 beziehungsweise 5,5:1 an.

Hammer-Hansen hat dabei zwei möglicherweise nicht zu vernachlässigende Vorteile. Zum einen wird Hammer-Hansen wohl die komplette Saison in Deutschland verbringen, hat auch schon den ersten Punkt auf der Habenseite und kann auch die ganz niedrigen Gewichte reiten. Murzabayev wird wohl erst Mitte April in Deutschland einsteigen. Allzu viel ist bis dahin natürlich noch nicht passiert, doch es wird spannend sein, ob sich Hammer-Hansen bis dahin ein gewisses Polster erarbeiten konnte.

Hier geht es zu den Langzeitmärkten von RaceBets.de und pferdewetten.de:

Trainer-Championat: RacBets.depferdewetten.de

Jockey-Championat: RaceBets.depferdewetten.de

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
Fr, 01.03. Chantilly
Sa, 02.03. Fontainebleau, Pornichet, Ligniers
So, 03.03. Lyon la Soie, Auteuil
Mo, 04.03. Toulouse
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau