Sammarcos nächster Start: Noch alles offen

Eines von mehreren deutschen Pferden, das beim Meeting um den Prix de l’Arc de Triomphe in der nächsten Wochenende in Longchamp an den Start kommen könnte, ist der von Peter Schiergen für das Gestüt Park Wiedingen von Helmut von Finck trainierte Sammarco.

Der Derbysieger des Vorjahres ist nicht nur für den Prix de l’Arc de Triomphe (zum pferdewetten.de-Langzeitmarkt) (zum RaceBets-Langzeitmarkt) eingeschrieben, sondern auch für den zur Gruppe II zählenden Prix Dollar. Beide Rennen hat sein Trainer bereits gewinnen können.

Doch ob der Camelot-Sohn, der am ersten Tag des Meetings zum Angebot der Arqana Arc Sale in Saint-Cloud gehört, auf der Nobelbahn im Bois de Boulogne an den Start kommt, und wenn ja, in welchem Rennen, das ist noch nicht entschieden.

“Bei Sammarco ist immer noch alles offen, wir warten die ersten Streichungen vom Arc und dem Prix Dollar ab. Eventuell kommt auch ein Rennen zwei Wochen später in Frage. Aber erst soll die Arc Sale weitere Aufschlüsse geben. Ich hätte auch gerne einen Partner gefunden, auch für eine Zukunft als Deckhengst für Sammarco, aber es scheint kein großes Interesse an einem Derbysieger für die Zucht in Deutschland zu geben. Wenn wir Sammarco behalten, soll er auf jeden Fall 2024 noch laufen”, so Helmut von Finck über die Zukunft des zweifachen Gruppe I-Siegers.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Sa, 08.06. Magdeburg
So, 09.06. Berlin-Hoppegarten, Krefeld
Galopprennen in Frankreich
Mi, 29.05. Straßburg, Dieppe
Do, 30.05. ParisLongchamp, Nantes
Fr, 31.05. Compiegne, Marseille-Borely
Sa, 01.06. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 02.06. Chantilly (Prix du Jockey Club)
Mo, 03.06. Chateaubriant, La Teste