Runnymede starker Listenzweiter in Vichy

Gut 300 bis 400 Meter waren im zur Listenklasse zählenden Prix MGPF – Technispectacle (52.000 Euro) noch zu galoppieren, da hätte einem niemand widersprochen, wenn man gesagt hätte der deutsche Vertreter, Sarah Steinbergs für den Stall Salzburg trainierter Runnymede, gewinnt das Rennen.

Denn der siebenjährige Dansili-Sohn ging zu diesem Zeitpunkt so gut, es hatte den Anschein sein Reiter Rene Piechulek müsse nur auf den Knopf drücken und sei das Ding gegessen.

Zu einem Teil passierte dann auch das gerade Beschriebene. Piechulek fragte nach und Runnymede packte schön an. Umgehend war abzusehen, er würde am Ende weit vorne landen.

Leider reichte es nach absolvierten 1600 Metern dann aber nur noch für den Ehrenplatz. Der zwischenzeitlich in Front gezogene God Blessing legte vorne immer wieder zu und war vom deutschen Gast letztlich nicht mehr zu beeindrucken.

Trainiert wird der 4:1-Sieger von Damien de Watrigant, im Sattel saß Ioritz Mendizabal. Runnymede verdiente 10.400 Euro Preisgeld.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 30.09. Mülheim
So, 01.10. Düsseldorf
Mo, 02.10. Honzrath
Di, 03.10. Berlin-Hoppegarten
Sa, 07.10. Dortmund
So, 08.10. Köln, Leipzig
Galopprennen in Frankreich
Mo, 25.09. Vichy, Craon
Di, 26.09. Compiegne, Vichy
Mi, 27.09. Marseille Vivaux, Auteuil
Do, 28.09. Chantilly, Le Mans
Fr, 29.09. Saint-Cloud
Sa, 30.09. ParisLongchamp, Angers, Moulins