Röttgener Diana Jockeys stehen fest – Auch Calmly-Reiter ist gebucht

Mit Kassada und Empore schickt Trainer Markus Klug gleich zwei Stuten des Gestüts Röttgen in den Henkel Preis der Diana am Sonntag. Nach der Sperre von Andrasch Starke, die er sich mit India in Hoppegarten eingebrockt hatte, waren für beide Stuten die Reiterverpflichtungen bislang offengeblieben. Den Spekulationen setzte der Trainer aus Heumar aber am Mittwochmorgen ein Ende. (Zum RaceBets-Langzeitmarkt) (Zum pferdewetten.de-Langzeitmarkt).

Maxim Pecheur und Adrie de Vries bekommen das Vertrauen von Trainer und Besitzer und beide konnten schließlich bereits große Erfolge für diese Kombination erzielen. Erinnert sei an die Siege mit Windstoß und Weltstar im Deutschen Derby. Pecheur wird sich in den Sattel der Mitfavoritin Kassada schwingen und de Vries wird der Partner der chancenreichen Außenseiterin Empore sein.

Somit war nur noch der Ritt auf der nachgenannten Calmly offen, aber auch dieses Engagement wurde noch am Mittwochmorgen festgezurrt. Antonio Orani wird die von Jerome Reynier trainierte Team Valor-Stute in Grafenberg reiten.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
Mi, 21.02. Cagnes sur Mer
Do, 22.02. Bordeaux, Pornichet
Fr, 23.02. Chantilly, Mont de Marsan
Sa, 24.02. Chantilly, Auteuil
So, 25.02. Cagnes sur Mer, Machecoul
Mo, 26.02. Cagnes sur Mer, Fontainebleau