Raus aus dem Dallmayr-Preis! Straight ist nicht am Start

Es ist eine große Überraschung, doch am Donnerstag fehlte nach der Starterangebe tatsächlich der Name des von Andreas Wöhler trainierten Karlshofers Straight in der Liste der Starter zum Großen Dallmayr-Preis am Sonntag. Stattdessen plant man mit ihm wohl einen Start im Prix Guillaume d’Ornao am 15. August in Deauville. Diese Gruppe II-Prüfung ist mit 400.000 Euro dotiert und führt über 2000 Meter. Wöhler konnte dieses Rennen bereits 2010 mit dem Ittlinger Scalo gewinnen.

Für das über 2000 Meter führende und mit 155.000 Euro dotierte Gruppe I-Rennen am Sonntag in München sind somit am Ende „nur“ sieben Pferde angegeben worden. (zum pferdewetten.de-Langzeitmarkt) (zum RaceBets-Langzeitmarkt).

Mit von der Partie werden die beiden letzten Derbysieger Fantastic Moon und Sammarco, genauso wie der Dallmayr-Preis Sieger 2021, Skalleti sein.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 19.05. Berlin-Hoppegarten
Mo, 20.05. Köln, Hannover
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Galopprennen in Frankreich
So, 19.05. Le Croise-Laroche, Auteuil
Mo, 20.05. Saint-Cloud, Wissembourg, Moulins
Di, 21.05. Angers, Toulouse
Mi, 22.05. Nancy, Evreux
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny