Prescotts Tiffany serviert Morris den nächsten Listensieg

Im vergangenen Jahr hatten die Gäste, angeführt von Greym auf Rang zwei, im Preis der Baden-Badener Hotellerie & Gastronomie (25.000 Euro) über 2200 Meter noch das Nachsehen. In diesem Jahr nun ging der Listensieg ins Ausland, genauer gesagt nach England.

Am Donnerstag setzte sich in Iffezheim die von Sir Mark Prescott trainierte Tiffany, die im vergangenen Jahr bereits ein Listenrennen auf der Neuen Bult in Hannover gewinnen konnte, durch. Seit diesem Sieg am 17. September hatte sie pausiert, doch Prescott schickte sie erneut topfit auf die Reise nach Deutschland.

Unter Luke Morris, der seit zwölf Jahren am Prescott-Stall tätig ist, setzte sich die als 2,3:1-Favoritin gestartete Farhh-Tochter aus dem Besitz des Elite Racing Clubs nach einem Rennen aus dem erweiterten Vordertreffen gegen die von weit hinten kommenden Saisondebütantin North Reliance (Marcel Weiß/Andrasch Starke), die für Michael Wachowitz vorbereitet wird, und die stark gesteigert laufende 34,5:1-Außenseiterin Atlantica (Carmen Bocskai/Mickael Forest) aus Brümmerhofer Besitz durch. Auf den vierten Platz kam Francis-Henri Graffards Know Thyself (Stephane Breux) über die Linie, Rang fünf ging an Stall Mandarins Extrabunt (Yasmin Almenräder/Hugo Boutin).

Um den letzten Knick musste Morris seine Partnerin schon kräftig anschieben, doch die Vierjährige reagierte prompt und ging an die Spitze. Den einmal erlangten Vorteil gab sie dann bis zum Pfosten nicht mehr her. Leicht viereinhalb Längen notierten die Zielrichter. „Sie ging unterwegs immer gut, aber sie ist auch ein wenig faul“, so der Jockey nach dem Rennen.

Mit diesem Sieg setzte sich auch die starke Deutschland-Serie des 35-jährigen Morris‘ fort. Nachdem der Arc-Sieg-Jockey von Alpinista seine ersten und bislang einzigen beiden Saison-Ritte in Deutschland gewinnen konnte – zwei Listenrennen in Hannover – verwandelte er auch seinen dritten Ritt in diesem Jahr.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
So, 30.06. Hamburg
Mi, 03.07. Hamburg
Galopprennen in Frankreich
Fr, 21.06. Saint-Cloud, Marseille-Borely
Sa, 22.06. Compiegne
So, 23.06. Lyon Parilly, Dax
Mo, 24.06. Lyon Parilly
Di, 25.06. Salon de Provence, Auteuil
Mi, 26.06. Chantilly