Piechuleks Japan-Gastspiel vorzeitig beendet

Man hat es in diversen sozialen Medien lesen können, der deutsche Vize-Champion Rene Piechulek hat sein Japan-Gastspiel, das mit einer Kurzzeitlizenz eigentlich noch bis Ende Februar hätte weitergehen sollen, zwei Wochen verfrüht beendet. Persönliche Gründe wurden von Seiten des japanischen Verbandes als Ursache angegeben.

GaloppOnline.de hat den 36-jährigen am Dienstagnachmittag direkt im Flieger erreicht, um bei ihm persönlich nachzuhören:

„Ich bin schon auf dem Heimweg, mein Flieger landet in 15 Minuten. Meiner Familie und mir geht es gut und vor Ort ist auch nichts Negatives vorgefallen. Es sind tatsächlich rein persönliche Gründe, warum ich jetzt schon früher nach Hause komme. Ich bin einfach mit der Bahn in Nakayama nicht warm geworden. Ich wäre die letzten zwei Wochen gerne noch weiter geritten, zum Beispiel in Hanshin oder Kyoto, aber meine Besitzer haben dort nur sehr wenig Pferde am Start. Deshalb habe ich mich in Absprache mit meinem Agenten und meinem Sponsor-Trainer dann dazu entschlossen frühzeitig nach Hause zu fliegen“, erklärt der Derby- und Arc-Siegreiter seinen Entschluss.

„Die Zeit werde ich jetzt zu Hause sinnvoll nutzen und gleich wieder voll bei meiner Frau mit einsteigen. Ich habe in Japan viel erlebt und gesehen und nehme tolle Eindrücke mit nach Hause. Alles ist gut.“

Piechuleks Nippon-Einsatz dauerte gut anderthalb Monate. Die Heimreise hat er mit vier Siegen im Gepäck – einer davon auf Gruppe III-Level – und 13 Platzierungen angetreten.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 13.07. Magdeburg
So, 14.07. Mülheim, Cuxhaven
Sa, 20.07. Bad Harzburg
So, 21.07. Berlin-Hoppegarten, Bad Harzburg
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
Galopprennen in Frankreich
Fr, 12.07. Compiegne
Sa, 13.07. ParisLongchamp, Dieppe
So, 14.07. Chantilly, Aix-les-Bains, Vittel
Mo, 15.07. Saint-Malo, Vichy
Di, 16.07. Vichy, Chateaubriant
Mi, 17.07. Vichy, Clairefontaine (H)