Northern Ruler fit and well – Nächster Start wohl Hamburg

Gestüt Schlenderhans Northern Ruler, Sieger im Großen Preis der Badischen Wirtschaft, hat das Rennen gut verkraftet und steht fit and well im Stall von Andreas Wöhler.

„Alles gut“, so der Coach am Dienstag zur Sport-Welt. „Der nächste Start wird vermutlich im Hansa-Preis in Hamburg sein, die Zeit zum Grand Prix de Chantilly ist jetzt ein bisschen knapp.“

Wöhler weiter: „Er war ja immer ein gutes Pferd, den ersten Jahresstart haben wir ihm nicht angekreidet, er musste einfach mal laufen, brauchte ein Rennen. Dass es auf dem schweren Boden nichts werden würde, war uns eigentlich klar.“ Dafür lief es in Iffezheim nun umso besser. In einem Listenrennen in Longchamp war der Schlenderhaner Mitte April nur Sechster geworden.

Für den Iffezheimer Sieg erhielt Northern Ruler eine GAG-Marke von 96 Kilo, die er schon letztes Jahr hatte.

Das Rennen verfolgte der Trainer in Rom am Handy, Fast zeitgleich lief dort Bukhara, so dass Wöhler mit einem Auge live in Rom und mit dem anderen via Handy in Iffezheim dabei war. Auch nicht alltäglich.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
Fr, 01.03. Chantilly
Sa, 02.03. Fontainebleau, Pornichet, Ligniers
So, 03.03. Lyon la Soie, Auteuil
Mo, 04.03. Toulouse
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau