Noch zehn im Kölner Grupperennen

Das sportliche Highlight im deutschen Turf ist am kommenden Sonntag das Karin Baronin von Ullmann-Schwarzgold-Rennen, das in Köln zur Austragung kommt.

Für das mit 55.000 Euro dotierte Gruppe III-Rennen über die Meile, das nur für dreijährige Stuten offen ist, stand am Dienstag der letzte Streichungstermin an.

Bei diesem blieben noch zehn Pferde im Aufgebot. Gleich drei mögliche Starterinnen kommen aus dem Quartier von Peter Schiergen. Für den Champion-Trainer könnten Atlantica, Bärbelchen und Tamarinde an dem Grupperennen teilnehmen.

Markus Klug hat mit Azshara und Empore noch zwei Pferde im Rennen. Sarah Steinbergs Waldeza, die bereits mit Michal Abik als Jockey angegeben ist, Yasmin Almenräders Navare (Robin Weber), Andreas Wöhlers Lady Ewelina (Eduardo Pedroza), Marcel Weiß’ Sunset Lane, und die von Archie Watson trainierte Heavenly Breath komplettieren die Liste der Kandidatinnen für die Gruppe III-Prüfung im Weidenpescher Park.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
Mi, 21.02. Cagnes sur Mer
Do, 22.02. Bordeaux, Pornichet
Fr, 23.02. Chantilly, Mont de Marsan
Sa, 24.02. Chantilly, Auteuil
So, 25.02. Cagnes sur Mer, Machecoul
Mo, 26.02. Cagnes sur Mer, Fontainebleau