Noch fünf Pferde im Kölner Carl Jaspers Preis

Noch fünf Pferde stehen nach der Streichung vom Montag im Kölner Carl Jaspers Preis (70.000 Euro) über 2400 Meter, der am Sonntag entschieden wird, nachdem zuletzt am Mittag auch noch die drei Franzosen Zarakem, Amelielympique (beide Jerome Reynier) und Caius Chorister (David Menuisier) gestrichen wurden.

Damit wird das Kölner Frühjahrs-Highlight eine rein deutsche Angelegenheit, allerdings kommen einige der besten hiesigen Grand Prix-Pferde an den Start. Für die Gruppe II-Prüfung sind neben dem Vorjahressieger Assistent (Henk Grewe/Thore Hammer-Hansen) auch schon dessen Trainingsgefährte Mr Hollywood (Leon Wolff) sowie Peter Schiergens Sammarco (Bauyrzhan Murzabayev) und der von Markus Klug trainierte Tünnes (Andrasch Starke) mit Jockey angegeben.

Lediglich Marcel Weiß‘ Lordano ist noch ohne Jockey versehen.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Sa, 08.06. Magdeburg
Galopprennen in Frankreich
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne
Di, 28.05. Auteuil, Toulouse
Mi, 29.05. Straßburg, Dieppe
Do, 30.05. ParisLongchamp, Nantes
Fr, 31.05. Compiegne, Marseille-Borely