Nina’s Lob hochüberlegen zum zweiten Listentreffer

Der Große Preis der Sparkasse Dortmund, das mit 25.000 Euro dotierte Listenrennen für vierjährige und ältere Stuten über 1800 Meter, war das Highlight am großen Sparkassen-Renntag an Christi Himmelfahrt, an dem die Bahn in Wambel bei bestem Wetter aus allen Nähten platzte (25.000 Freikarten waren über die Sparkasse verteilt worden).

Das Black Type-Rennen war eine total offene Angelegenheit, Favoritin war die Röttgenerin Empore aus dem Stall von Maxim Pecheur, doch nach langer Pause konnte die Oasis Dream-Tochter noch nicht an ihre Bestform anknüpfen und landete im geschagenen Feld.

Der Sieg ging dagegen an das Gestüt Wittekindshof des Dortmunder Rennvereins-Ehrenpräsidenten Hans-Hugo Miebach. Dafür sorgte die von Andreas Wöhler trainierte Nina’s Lob. Von der Spitze aus kam die Saisondebütantin unter Stalljockey Eduardo Pedroza als 7,0:1-Chance nie in Gefahr und stand zeitig als Siegerin fest, was den zweiten Listentreffer der fünfjährigen Lope de Vega-Tochter bedeutete.

Fünf Längen hinter der Wittekindshoferin sicherte sich Yasmin Almenräders Spirit of Dreams (Anna van den Troost) den zweiten Platz, Rang drei ging an die aus Frankreich angereiste Atakama (Carlos Laffon-Parias/Adrie de Vries).

“Im Grunde genommen waren wir sehr optimistisch, Sie war über Winter im Gestüt, hatte zuhause aber schon wieder etwas verraten. Das einzige Fragezeichen war der Boden. Als nächstes geht es wieder nach Dortmund, dann in das Gruppe III-Rennen”, so Siegtrainer Andreas Wöhler nach dem Rennen.

“Das war ein nachträglicher Geburtstagssieg für meine Frau, die gestern 90 geworden ist”, so Hans-Hugo Miebach nach dem Rennen.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne
Di, 28.05. Auteuil, Toulouse