Neu im Germanius-Team: Lilli-Marie Engels wechselt nach Berlin

Die Saison 2023 neigt sich mit großen Schritten dem Ende zu. Noch drei Renntage, dann ist das Rennjahr schon wieder Geschichte. Die Adventszeit, in der wir uns aktuell befinden, ist fast schon traditionell auch der Zeitraum, in dem sich das Jockeykarusell oft noch einmal so richtig dreht.

Einige Entscheidungen sind bereits gefallen, einige stehen indes noch aus. Eine weitere Verpflichtung wird nun aus der Hauptstadt gemeldet: Ab dem 1. Februar 2024 wird Lilli-Marie Engels neben dem bisherigen Jockey am Stall Rene Koplik in gleicher Funktion das Team von Trainerin Eva Fabianova verstärken.

“Wir freuen uns sehr, dass Lilli-Marie in Kürze zum Team gehört. Sie hat alles, was ein Jockey braucht und bringt auch in jungen Jahren schon eine Menge Erfahrung mit. Sie wird sowohl zu Hause als auch im Rennen eine echte Verstärkung sein. Vor allem kann sie auch die ganz leichten Gewichte reiten, was Rene nicht kann und was ein großer Vorteil ist”, so die Hauptstadt-Trainerin gegenüber GaloppOnline.de.

Engels war das letzte Jahr am Kölner Stall von Andreas Suborics engagiert, hat in diesem Jahr bisher 19 Siege erzielt.

“Ich freue mich auf die neue Aufgabe und gehe diese voller Elan an. Andreas [Suborics] danke ich für sein mir entgegengebrachtes Vertrauen und wünsche ihm für die Zukunft alles Gute. Am Rennstall Germanius erhoffe ich mir nun noch mehr Chancen in den Rennen”, so Engels über ihre neue Aufgabe.

Auch bei den in der kommenden Saison erstmals geplanten Frankreich-Auftritten des Berliner Quartiers soll die junge Reiterin eine feste Rolle spielen, heißt es von Germanius-Seite weiter.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Sa, 06.04. Mannheim
Galopprennen in Frankreich
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau
Do, 07.03. Saint-Cloud
Fr, 08.03. Chantilly
Sa, 09.03. Marseille-Vivaux, Auteuil
So, 10.03. Compiegne, Nancy, Pau