Premiere – Guineas-Siegerin bekommt erstmals Wild Card für Falmouth Stakes

In zwei Tagen steht auf der Düsseldorfer Rennbahn in Grafenberg mit den Wempe 104. German 1000 Guineas (125.000 Euro) der nächste deutsche Klassiker an. 13 Stuten, Rochelle, wurde am Freitag als Nichtstarterin bekannt, kämpfen dann um klassischen Lorbeer.

Auf der Pressekonferenz am Freitag konnte der Düsseldorfer Reiter- und Rennverein eine Neuerung verkünden: Neben der Siegbörse von 70.000 Euro erhält die Siegerin am Sonntag erstmals eine Wild Card für die zur Gruppe I zählenden Falmouth Stakes. Ob sie für dieses Rennen aus Deutschland anreisen muss oder in ihrem Heimatland antreten wird, ist dabei noch die Frage. In dem 13er-Feld nehmen es neun deutsche mit vier britischen Stuten auf.

Des Weiteren gibt es für das siegreiche Team noch eine Schiffsuhr vom Sponsor Wempe.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
So, 30.06. Hamburg
Mi, 03.07. Hamburg
Galopprennen in Frankreich
Fr, 21.06. Saint-Cloud, Marseille-Borely
Sa, 22.06. Compiegne
So, 23.06. Lyon Parilly, Dax
Mo, 24.06. Lyon Parilly
Di, 25.06. Salon de Provence, Auteuil
Mi, 26.06. Chantilly