Napajev mit dem nächsten Tschechen-Treffer

Es läuft richtig gut für die tschechischen Vertreter am Samstag in Dresden. Denn nur eine halbe Stunde nach dem Sieg von Dillon in der Sieglosenklasse ging der Ausgleich III über 2000 Meter ebenfalls ins Nachbarland.

Das war der Fall, als sich der von Helena Vorsilkova trainierte Kallisto-Sohn Napajev unter Adam Florian von der Spitze aus leicht gegen Sunny Sun (Daniel Paulick/Nicol Polli) und Anniemation (Jan Raja/Jan Verner) behaupten konnte.

Die 4,4:1-Chance war zuletzt gegen Pferde wie Lord Charming, Quebueno und Sporting in Dresden bereits gut gelaufen, und so war der Erfolg des Bahnsiegers keine Überraschung.

“Er ist noch ein wenig unerfahren, aber er braucht das von vorne “, so Siegreiter Adam Florian über den Sieger, der nach vier Starts nun bereits zwei Siege auf dem Konto hat. Florian hatte seinem Pferd an der Spitze alles bestens eingeteilt.

Enttäuschend war die Zweierwetten-Quote in diesem Rennen, denn für die Zweierwette gab es bei Eventualquoten von 4,4:1 und 3,7:1 nur 5,4:1.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 15.06. Dresden
So, 16.06. Köln, Hannover
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
Galopprennen in Frankreich
Sa, 15.06. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 16.06. Chantilly
Mo, 17.06. Saint-Cloud
Di, 18.06. Nantes, Clairefontaine
Mi, 19.06. Toulouse
Do, 20.06. ParisLongchamp