Nächstes Karriere-Highlight – Murzabayev im Dubai World Cup dabei

In Japan lief es für Bauyrzhan Murzabayev bislang wirklich sehr gut. Fast kein Wochenende verging an dem der vierfache deutsche Champion, der in diesem Jahr wieder Stalljockey bei Peter Schiergen in Köln sein wird, keinen Sieg erringen konnte.

Am kommenden Samstag nun gibt es für Murzabayev ein weiteres Karriere-Highlight, denn in Meydan reitet er im mit 12.000.000 US-Dollar dotierten Dubai World Cup (zum Racebets-Langzeitmarkt) (zum pferdewetten.de-Langzeitmarkt). Es ist das erste Mal, dass Murzabayev an diesem Mega-Rennen partizipiert. Er ist dabei für japanische Interessen am Start, reitet den von Manabu Ikezoe trainierten Dura Erede. Mit dem Duramente-Sohn gewann Murzabayev 2022 in Nakayama die Hopeful Stakes der Gruppe I.

Insgesamt treten im diesjährigen Dubai World Cup zwölf Pferde an, darunter auch der Titelverteidiger Ushba Tesoro (Noboru Takagi/Yuga Kawada), der aktuell auch als Favorit gilt.

Auch Adrie de Vries hat am Samstag Gruppe I-Chancen. Im Dubai Turf reitet er den Ex-Deutschen Calif aus Brümmerhofer Zucht, im Dubai Kahayla Classic für die arabischen Vollblüter RB Rich Lyke Me. Beide Pferde werden von Fawzi Nass trainiert. Zudem sitzt er in der Godolphin Mile auf Desert Wisdom (Ahmed Al Shemaili).

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp