Nachnennung für Düsseldorf – Brave Emperor kommt!

Der am Sonntag in Düsseldorf-Grafenberg anstehende 103. Grosser Preis der Landeshauptstadt Düsseldorf erfuhr am Dienstagnachmittag bereits eine Nachnennung. Archie Watson, der erst am Samstag mit Roman Mist in Dresden erfolgreich war, nannte seinen Brave Emperor für die mit 55.000 Euro dotierte und über 1700 Meter führende Gruppe III-Prüfung.

Der dreijährige Sioux Nation-Sohn ist in Deutschland bereits ein alter Bekannter, trat er in diesem Jahr doch bereits zwei Mal hierzulande an. Im Frühjahr konnte er in Krefeld das Dr. Busch-Memorial auf Jahrgangsebene gewinnen und während der Grossen Woche in Iffezheim belegte er Platz zwei im Brunner – Oettingen Rennen für seine Besitzer Middleham Park Racing. Wie bei seinen beiden anderen Deutschland-Starts wird wieder Luke Morris im Sattel sitzen. Damit ist klar, dass Morris seinen Titel im Prix de l’Arc de Triomphe nicht verteidigen wird. Im letzten Jahr konnte er das Pariser Monstre-Rennen mit Alpinista gewinnen.

Im Moment kommen also sieben Pferde für das Highlight des Wochenendes im deutschen Rennkalender in Frage. Sie alle sind bereits mit Reitern angegeben. Arnis Master (Axel Kleinkorres/Adrie de Vries), Best Lightning (Andreas Suborics/Martin Seidl), See Hector (Henk Grewe/Clement Lecouvre), Aemilianus (Markus Klug/Andrasch Starke), Parol (Bohumil Nedorostek/Maxim Pecheur) und Dapango (Roland Dzubasz/Thore Hammer-Hansen) sind die neben Brave Emperor die restlichen in Frage kommenden. Allerdings könnten noch weitere Nachnennungen erfolgen, die Frist dafür läuft erst am morgigen Mittwoch gegen die Mittagszeit aus.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 21.07. Berlin-Hoppegarten, Bad Harzburg
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
So, 04.08. Düsseldorf – Diana, Dresden
Galopprennen in Frankreich
So, 21.07. La Teste, Vittel (H)
Mo, 22.07. Compiegne, La Teste
Di, 23.07. Dieppe
Mi, 24.07. Vichy, Saint-Malo
Do, 25.07. Vittel, Clairefontaine (H)
Fr, 26.07. Dax, Lion d’Angers