Nach Streichung – Noch 15 Pferde im “Arc”

Langsam, aber sicher wird es mit Blick auf den Qatar Prix de l’Arc de Triomphe ernst (zum RaceBets-Langzeitmarkt) (zum pferdewetten.de-Langzeitmarkt). Am Montag stand eine erste Streichung in dieser Woche an und nach dieser kommen noch 15 Pferde für das Mega-Rennen am Sonntag in ParisLongchamp in Frage.

Darunter auch die beiden deutschen Vertreter Mr Hollywood aus dem Besitz von Scheich Abdullah Bin Khalifa Al Thani, Wanja Sören Oberhof und Sebastian Weiss und Sisfahan, der in den Farben von Darius Racing und Michael Motschmann läuft. Beide Pferde werden von Henk Grewe trainiert.

Hier das Feld nach der Streichung vom Montag:

1 Sisfahan Henk Grewe
2 Haya Zark Adrien Fouassier
3 Onesto Fabrice Chappet
4 Simca Mille Stephane Wattel
5 Bay Bridge Sir Michael Stoute
6 Westover Ralph Beckett
7 Hukum Owen Burrows
8 Place du Carrousel Andre Fabre
9 Through Seven Seas Tomohito Ozeki
10 Emily Dickinson Aidan O’Brien
11 Free Wind John und Thady Gosden
12 Sprewell Jessica Harrington
13 Mr Hollywood Henk Grewe
14 Feed The Flame Pascal Bary
15 Ace Impact Jean-Claude Rouget

 

Die nächste Streichung für den “Arc” findet am morgigen Dienstag statt. Als relativ sicher gilt derweil die Nachnennung des von Aidan O’Brien trainierten St Leger-Siegers Continuous. 120.000 Euro kostet dies.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 20.04. Zweibrücken
So, 21.04. Köln, Dresden
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Galopprennen in Frankreich
Sa, 20.04. Le Croise Laroche, Lyon-Parilly, Tarbes
So, 21.04. Auteuil, Toulouse, Paray-le-Monial
Mo, 22.04. Strasbourg, Bordeaux
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste

Welche Wette finden Sie bei kleinen Feldern bis zu 9 Startern besser?