Murzabayev siegt nach Sturz, in den 1000 Guineas war mehr drin

Nach seinen zwei Siegen am Samstag ging es am Sonntag für Bauyrzhan Murzabayev erfolgreich weiter. In Hanshin gewann der vierfache deutsche Champion mit der von Daisuke Takayanagi trainierten vierjährigen Tenno Message (5,7) ein Altersgewichtsrennen über die Meile. Es war sein insgesamt 19. Saisonsieg in Japan. Dabei ließ sich der Kasache auch von einem schweren Sturz im 2. Rennen, als er in der Zielgerade nach einem Stolperer seines Partners Ho O Trump zu Fall kam, nicht aufhalten. Er stieg wieder in den Sattel und gewann fünf Rennen später.

Und so ging es für ihn später am Tag auch noch in das zur Gruppe I zählenden The Oka Sho (1000 Guineas), wo er allerdings ohne keine besseren Möglichkeiten hatte. In dem Meilen-Klassiker für die dreijährigen Stuten belegte er mit der Mitfavoritin Cervinia nur den 13. Platz hinter der Siegerin Stellenbosch (4,3) unter Joao Moreira. Auf den Plätzen kamen Ascoli Piceno und Light Back über die Linie.

Dabei hatte Murzabayev in der Zielgerade nach einem Rennen aus dem erweiterten Mitteltreffen überhaupt keinen glatten Rennverlauf, wurde gleich zweimal behindert, was wohl eine bessere Platzierung verhinderte.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Sa, 08.06. Magdeburg
Galopprennen in Frankreich
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne
Di, 28.05. Auteuil, Toulouse
Mi, 29.05. Straßburg, Dieppe
Do, 30.05. ParisLongchamp, Nantes
Fr, 31.05. Compiegne, Marseille-Borely