Murzabayev – Chance auf Titelverteidigung in den Hopeful Stakes?

Ohne Sieg blieb Bauyrzhan Murzabayev am Samstag beim Renntag in Hanshin. Morgen geht es für ihn dann an selber Stelle weiter.

Währenddessen hat der vierfache deutsche Championjockey bereits einen Ritt für die zur Gruppe I zählenden Hopeful Stakes für die zweijährigen Pferde in Aussicht. Hier könnte er am 28. Dezember die Titelverteidigung antreten. Vor gut zwölf Monaten gewann er die Prüfung mit Dura Erede (Duramente).

In diesem Jahr könnte der Kasache mit dem von Yoshito Yahagi trainierten Shin Empreor antreten.

Der Siyouni-Sohn ist ein rechter Bruder des Arc-Siegers Sottsass und gewann zuletzt die zur Gruppe III zählenden Radio Nikkei Stakes.

Shin Emperor wurde im vergangenen Jahr als Jährling bei der Arqana August Sale für 2,1 Millionen Euro verkauft.

 

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
So, 03.03. Lyon la Soie, Auteuil
Mo, 04.03. Toulouse
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau
Do, 07.03. Saint-Cloud
Fr, 08.03. Chantilly