Fantastic Moon im Prix Ganay voraussichtlich gegen acht Gegner

Nach einem Feld von neun Pferden sieht es nach der ersten Streichung am Mittwoch für den Prix Ganay aus. Denn nach dieser verblieben sieben Pferde, darunter der von Sarah Steinberg für Liberty Racing 2021 trainierte Fantastic Moon, im Aufgebot für das über 2100 Meter führende Gruppe I-Rennen, das mit 300.000 Euro dotiert ist, und am Sonntag in ParisLongchamp gelaufen wird. Hinzu kommen voraussichtlich zwei Nachnennungen.

Neben dem letztjährigen deutschen Derbysieger befinden sich noch Zarir (Francis-Henri Graffard), Crypto Force (Adrian Murray), Feed The Flame (Pascal Bary), Haya Zark (Adrien Fouassier), Birr Castle (Andre Fabre), und Al Riffa (Joseph O’Brien) im Aufgebot für das Highlight in Paris. Nachgenannt werden sollen Jerome Reyniers Zarakem und Patrice Cottiers Horizon Dore, die ersten Beiden aus dem Prix d’Harcourt.

“Fanta geht es gut, und wenn es nicht heftig regnet, wird er am Sonntag laufen. Das Feld hat mit Feed The Flame und Fantastic Moon zwei Gruppe I-Sieger, aber auch die anderen Pferde haben zum Teil sehr ordentliche Formen. Aber wer nicht läuft, kann auch nicht gewinnen”, so Liberty Racing Gründer Lars-Wilhelm Baumgarten am Mittwoch nach dem Streichungstermin.

Im Rahmenprogramm könnte es noch weitere deutsche Starter in Black Type-Rennen geben. So ist die von Andreas Suborics trainierte Quantanamera Kandidatin für den Prix Allez France, ein mit 80.000 Euro dotiertes Gruppe III-Rennen für ältere Stuten über 2000 Meter.Zudem wurde die Fährhoferin Habana, im vergangenen Jahr Sieger der German 1.000 Guineas, von ihrem Trainer Andreas Wöhler für den Prix Maurice Zilber, einem Listenrennen für vierjährige und ältere Stuten über 1400 Meter (48.000 Euro) eingeschrieben.

Im Prix de l’Avre, einem Listenrennen für den Derbyjahrgang über 2400 Meter (55.000 Euro) könnte es mit Maxim Pecheurs Anspruch, Bohumil Nedorosteks Shahbazi, und dem von Andreas Suborics vorbereiteten Dschingis Ranger sogar drei deutsche Starter geben.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne
Di, 28.05. Auteuil, Toulouse