Kleines Feld: Das sind die Epsom-Gegner von Tünnes

Am Freitag steht der von Peter Schiergen für Holger Renz trainierte Tünnes vor seiner zweiten internationalen Bewährungsprobe.

Der Giuliani-Sohn, der 2022 den Großen Preis von Bayern (Gr. I) in beeindruckender Manier gewinnen konnte, startet unter Rene Piechulek in Epsom im zur Gruppe I zählenden Coronation Cup. Dabei trifft der Torquator Tasso-Halbbruder auf vier Gegner.

Diese sind: Westover (Ralph Beckett/Rob Hornby), Emily Upjohn (John und Thady Gosden/Frankie Dettori), Point Lonsdale (Aidan O’Brien/Ryan Moore) und Hurricane Lane (Charlie Appleby/William Buick).

Ohne Frage ist die Aufgabe für Tünnes, der Ende der letzten Saison Neunter im Japan Cup wurde, ein weiterer richtiger Härtetest, doch sein Trainer weiß, was es braucht um hier zu gewinnen, denn immerhin gelang Peter Schiergen dies im Jahr 2002 mit Boreal. Zuletzt holte sich Tünnes Kondition auf der Heimatbahn. Im Carl Jaspers-Preis wurde er Zweiter zu Assistent. Man darf also gespannt sein, wie sich der Gast aus Köln in diesem internationalen Galopp-Highlight präsentieren wird. (zum RaceBets.com-Langzeitmarkt) (zum pferdewetten.de-Langzeitmarkt)

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 21.07. Berlin-Hoppegarten, Bad Harzburg
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
So, 04.08. Düsseldorf – Diana, Dresden
Galopprennen in Frankreich
So, 21.07. La Teste, Vittel (H)
Mo, 22.07. Compiegne, La Teste
Di, 23.07. Dieppe
Mi, 24.07. Vichy, Saint-Malo
Do, 25.07. Vittel, Clairefontaine (H)
Fr, 26.07. Dax, Lion d’Angers