Kann sich Sean nun den Meydan-Gruppesieg holen?

Sean ist schon ein echtes Phänomen. Mit seinen mittlerweile sieben Jahren ist der vom Gestüt Röttgen gezogene Excelebration-Sohn, der in Deutschland von Karoly Kerekes für Kurt Fekonja zum Gruppesieger geformt wurde, immer noch in der Lage zu absoluten Top-Leistungen.

Zuletzt schrammte er Anfang Februar in den Dubai Millennium Stakes (Gr. III) nur knapp an seinem zweiten Gruppesieg vorbei. Am Ende musste er sich Warren Point nur mit einem kurzen Kopf geschlagen geben.

Am kommenden Freitag nun bietet sich dem Ex-Deutschen, der von Jamie Osborne trainiert wird, in Meydan die nächste Chance auf den Gruppe-Treffer. Er startet in den Singspiel Stakes (1800 m) der Gruppe II und wird dabei erneut Adrie de Vries im Sattel haben. Sean wird auf 13 Gegner treffen.

Adrie Vries wird an diesem Tag insgesamt fünf Rennen bestreiten. In den UAE Oaks (1900 m) der Gruppe III für die dreijährigen Stuten sollte er mit Manama Gold ebenfalls eine echte Siegchance haben. Die von Fawzi Nass vorbereitete Stute gewann ihre letzten beiden Rennen, war zuletzt mit neuneinviertel Längen eine beeindruckende Siegerin in Meydan.

Im zur Listenklasse zählenden Al Bastakiya (1900 m) für die Dreijährigen sitzt de Vries auf Tactical Bound. Auch dieser wird von Fawzi Nass betreut.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 20.04. Zweibrücken
So, 21.04. Köln, Dresden
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Galopprennen in Frankreich
Sa, 20.04. Le Croise Laroche, Lyon-Parilly, Tarbes
So, 21.04. Auteuil, Toulouse, Paray-le-Monial
Mo, 22.04. Strasbourg, Bordeaux
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste

Welche Wette finden Sie bei kleinen Feldern bis zu 9 Startern besser?