Kann Assistent seinen Titel im Großen Hansa-Preis verteidigen?

Einen Tag bevor auf dem Horner Moor in Hamburg das IDEE 155. Deutsche Derby entschieden wird, steht am Samstag der Wettstar.de Große Hansa-Preis (70.000 Euro) auf der Karte. Wie das Derby, so wird auch dieses Gruppe II-Rennen über die 2400 Meter entschieden.

Und wie in jedem Jahr kommen im Hansa-Preis am Samstag auch Starter des letztjährigen Derbys an den Start. In diesem Jahr sind das Henk Grewes Mr Hollywood (Bauyrzhan Murzabayev), Zweiter zu Fantastic Moon im Blauen Band, und Andreas Wöhlers Straight (Eduardo Pedroza), der nach seinem Union-Sieg 2023 zu den Top-Favoriten im Derby zählte, dann aber nicht über Platz 15 hinauskam.

Straight, der zuletzt Fünfter im Großen Preis von Wettstar.de wurde, trifft am Samstag auch wieder auf Assistent (Henk Grewe/Thore Hammer-Hansen), Lordano (Marcel Weiß/Rene Piechulek) und Tünnes (Markus Klug/Andrasch Starke), die in dieser Reihenfolge in Köln hinter Fantastic Moon die Plätze zwei bis vier belegten.

Assistent, der im Hansa-Preis als Titelverteidiger antritt, gilt hinter Lordano am Wettmarkt als zweiter Favorit. Bei bislang zwei Aufeinandertreffen in diesem Jahr blieb Lordano beide Male vor dem Grewe-Schützling, weswegen diese Einschätzung der Buchmacher natürlich nicht überraschend ist (zum RaceBets-Langzeitmarkt) (zum pferdewetten.de-Langzeitmarkt.de).

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 20.07. Bad Harzburg
So, 21.07. Berlin-Hoppegarten, Bad Harzburg
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
Galopprennen in Frankreich
Sa, 20.07. Vichy, Les Sables
So, 21.07. La Teste, Vittel (H)
Mo, 22.07. Compiegne, La Teste
Di, 23.07. Dieppe
Mi, 24.07. Vichy, Saint-Malo
Do, 25.07. Vittel, Clairefontaine (H)