Junko wertet Bayern Grand Prix auf – Fabre und Guyon gewinnen Hong Kong Vase

Das Ergebnis der Hong Kong Vase, dem 2400 Meter-Rennen auf der Rennbahn Sha Tin in Hong Kong, wird man speziell in München wohlwollend vernommen haben: Denn der Sieg in der Prestigeprüfung ging an den von Andre Fabre trainierten Junko, welcher erst vor wenigen Wochen den Allianz-Großer Preis von Bayern an seine Fahnen heften konnte.

Wie gut dieser Junko wirklich ist, daran gab es trotz seines völlig überlegenen Sieges in München noch einige Zweifel, denn man glaubte, dass er das Rennen vor allem aufgrund des langsam gelaufenen Rennens gewann. Doch am heutigen Sonntag hat Junko seine Kritiker verstummen lassen. Trotz eines extrem langsam gelaufenen Rennens sah man den Wertheimer-Schützling am Ende des Feldes und dieser erreichte in dieser Position, nachdem er sie kurzzeitig verbessert hatte, auch die Zielgerade. Doch dann kam Junko mit einer solchen Macht auf, dass die Frage nach dem Sieger ganz schnell geklärt war. Zweiter wurde dahinter der Japaner Zeffiro, der unter Damien Lane in der Geraden ebenfalls aus hinteren Regionen erschien. Die drittplatzierte Warm Heart hatte nach einem Rennen vom zweiten Platz unter Ryan Moore früh das Kommando übernommen, konnte aber nicht entscheidend zulegen.

5,5:1 zahlte der Sieg von Junko in der Gruppe I-Prüfung, obwohl er wenige Augenblicke vor dem Start noch bei um die 15,0:1 notierte. Für Maxime Guyon war es der zweite Erfolg in der Hong Kong Vase. Bereits 2014 gewann er das Rennen mit Flintshire, auch damals war Andre Fabre der Trainer. Fabre gewann das Rennen nun zum dritten Mal. 1999 war die deutsche Borgia seine erste Siegerin in diesem Millionenrennen.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
So, 03.03. Lyon la Soie, Auteuil
Mo, 04.03. Toulouse
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau
Do, 07.03. Saint-Cloud
Fr, 08.03. Chantilly