Jazzagal ist Doppelsiegerin – Weißmeier Einlauf im Sprint

Es hat in der Wintersaison 2023/2024 nicht lange gedauert, bis der erste Doppelsieger auf der Dortmunder Sandbahn gefunden war. Vielmehr war es eine Doppelsiegerin. Marian Falk Weißmeiers Jazzagal, die auch in den Farben des Trainers antritt, gewann wie in der vergangenen Woche unter Thore Hammer-Hansen. Somit avancierte sie im ersten möglichen Rennen direkt zur Doppelsiegerin.

Als klare 1,8:1-Favoritin war Jazzagal im Ausgleich IV über 1200 Meter auch mit der hohen Bürde von 65 Kilogramm im Rennsattel nicht zu beindrucken und gewann vollkommen überlegen gegen den Stallgefährten Der Prince, welcher von Nina Baltromei für Panz Racing gesteuert wurde. Die Dreierwette komplettierte Passion Stables Summer Lady unter Sean Byrne für Trainer Uwe Schwinn.

„Sie hat gewonnen, wie sie wollte. Letztes Mal haben wir uns mit Vinnare gut abgesetzt und ich hoffe, dass wir auch mit diesem Aufgewicht noch mal gewinnen können“, lobte Hammer-Hansen seine Partnerin überschwänglich.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 20.07. Bad Harzburg
So, 21.07. Berlin-Hoppegarten, Bad Harzburg
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
Galopprennen in Frankreich
Do, 18.07. Vichy
Fr, 19.07. Vichy, Mont-de-Marsan
Sa, 20.07. Vichy, Les Sables
So, 21.07. La Teste, Vittel (H)
Mo, 22.07. Compiegne, La Teste
Di, 23.07. Dieppe