Internationales Feld im Sparkasse Holstein Cup

Mit dem Sparkasse Holstein Cup (Hamburger Stuten Cup), einem mit 25.000 Euro dotierten Listenrennen über 2200 Meter als erstem Highlight, startet am Sonntag in Hamburg die Derby-Woche 2023 (zum pferdewetten.de-Langzeitmarkt) (zum RaceBets-Langzeitmarkt).

Es ist ein großes Feld von 14 Stuten geworden, die in Horn um den Black Type-Sieg kämpfen werden. Vor dem Zug stehen die Gäste sehr gut da. Favoritin ist die vom Tim Donworth trainierten Alpenblume (Cristian Demuro), aber auch der von Henri-Alex Pantall trainierten Greym (Lukas Delozier) werden gute Möglichkeiten eingeräumt. Beide Stuten sind in Deutschland keine unbekannten Größen, liefen hier bereits listenplatziert.

Aus dem deutschen Aufgebot gilt es wohl vor allem Stall Salzburgs Derida (Sarah Steinberg/Rene Piechulek) zu beachten. Die Reliable Man-Tochter gewann 2022 in Hamburg das BBAG Steher-Auktionsrennen und lief in der Folge listenplatziert. Ihr Saisondebüt, ein Sechster Platz in Hannover auf dieser Ebene, sollte sie gefördert haben.

Gleich drei Stuten bietet Waldemar Hickst auf. Der Kölner Trainer hat mit Dr. Christoph Berglars Ad Astra (Bauyrzhan Murzabayev) auch die rechte Schwester der Vorjahressiegerin Amazing Grace unter Order und sattelt zudem Gestüt Ittlingens Ability (Andrasch Starke) und Gestüt Wittekindshofs Sweet Pro (Bayarsaikhan Ganbat). Wen sieht der Trainer aus dem Trio vorne? „Das kann ich gar nicht genau sagen. Ability lief zuletzt überhaupt nicht gut. Warum, das wissen wir nicht. Aber jetzt hat sie einen Start im Bauch und kann durchaus gefährlich werden.“ Ad Astra gab Hickst in der Sport-Welt Trainer-Umfrage zum Derby derweil als seine heimliche Hoffnung an.

Neben Pferden aus Frankreich und Deutschland sind mit Titannia (Tobias Hellgren/Anna Pilroth) und Go On Carlras (Rikke Bonde/Nicolay Stott) auch Stuten aus Schweden und Dänemark am Start.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 16.06. Köln, Hannover
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
So, 30.06. Hamburg
Galopprennen in Frankreich
So, 16.06. Chantilly
Mo, 17.06. Saint-Cloud
Di, 18.06. Nantes, Clairefontaine
Mi, 19.06. Toulouse
Do, 20.06. ParisLongchamp
Fr, 21.06. Saint-Cloud, Marseille-Borely