In diesem Jahr kein Gruppe III-Rennen in Dresden

Am 21. April wird in Dresden die Saison 2024 eingeläutet. Im Zentrum steht dabei der Preis der Freiberger Brauerei. Das absolute Jahres-Highlight in Seidnitz war in den vergangenen Jahren aber stets im September der Große Preis der Landeshauptstadt Dresden der Gruppe III. Doch in diesem Jahr wird das Rennen in Dresden nicht in seinem bisherigen Status gelaufen.

Rennvereins-Präsident Albrecht Felgner erklärt in einer Pressemitteilung: „Die finanzielle Situation lässt es in diesem Jahr nicht zu, dieses Rennen mit einer Dotierung von 55.000 Euro auszustatten. Wir nehmen lieber einen Teil dieses Geldes und stocken andere, kleinere Rennen etwas auf. Da haben mehr Besitzer etwas davon – und hoffentlich darunter viele aus der Region.“

Ausfallen wird die Gruppe III-Prüfung natürlich nicht. Derzeit bemüht sich Deutscher Galopp um einen alternativen Austragungsort für das mit 55.000 Euro dotierte Rennen. Demnach ist das BBAG Auktionsrennen im Juni dann die wertvollste Dresdener Prüfung des Jahres. Diese ist mit 52.000 Euro dotiert. Insgesamt stehen in Dresden in diesem Jahr sechs Renntage an. Diese finden am  21. April, am 15. Juni, am 4. August, am 24. August, am 21. September und am 22. November statt.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp
Mo, 29.04. Chantilly