IDEE 155. Deutsches Derby: Fährhofer Queimados und Geminiano raus

Für das IDEE 155. Deutsche Derby am morgigen Sonntag sind zwei Pferde am Samstagabend aus dem Rennen genommen worden.

Der Fährhofer Queimados ist nicht mehr im Aufgebot des Rennens um das Blaue Band vertreten. Dieser Nichtstart hatte sich im Laufe der Woche bereits abgezeichnet, da Trainer Andreas Wöhler dringend guten Boden für sein Pferd haben wollte.

Zweiter Nichtstarter ist Geminiano, der vom Verband Deutscher Galopp aus dem Rennen genommen wurde. Der Verband hat das auf seiner Homepage mitgeteilt.

Es heißt dort: „Gemäß Nr.403/5 RO wird Geminiano aus dem Stall von Fabian Xaver Weissmeier für das IDEE 155. Deutsche Derby am morgigen Sonntag zum Nichtstarter erklärt.“

Die Rennordnung liest sich an dieser Stelle wie folgt:

403. “Für die Zulassung eines im Inland trainierten Pferdes zu einem Rennen müssen bis zur Starterangabe und beim Start die folgenden Anforderungen erfüllt sein:

(5) Es muss von einem Trainer mit Lizenz trainiert werden und sich mindestens seit 10 Uhr des Tages der Vorstarterangabe in einem Stall an dem Ort befinden, an dem sein Trainer gemäß Trainingsliste trainiert und zu dem ausschließlich sein Trainer bzw. dessen Personal Zugang hat. Dies gilt nicht bei einer meetingsbedingten Abwesenheit oder eines Transportes zu einem Rennen.”

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 20.07. Bad Harzburg
So, 21.07. Berlin-Hoppegarten, Bad Harzburg
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
Galopprennen in Frankreich
Sa, 20.07. Vichy, Les Sables
So, 21.07. La Teste, Vittel (H)
Mo, 22.07. Compiegne, La Teste
Di, 23.07. Dieppe
Mi, 24.07. Vichy, Saint-Malo
Do, 25.07. Vittel, Clairefontaine (H)