Grünes Licht für Fantastic Moon – Sieben im Preis von Dahlwitz

Deutschlands Galopper des Jahres Fantastic Moon absolvierte am heutigen Freitagmorgen mit Rene Piechulek seine Abschlussarbeit. „Das war sehr gut, Fanta ist ready für Berlin“, so Trainerin Sarah Steinberg nach dem Galopp. „Auf weicher Bahn haben wir über 1600 Meter auf Gras gearbeitet. Fantastic Moon war relaxed, und als Rene ihn gefragt hat, hat er geantwortet, wenn alles gesund bleibt, laufen wir Ostersonntag in Hoppegarten“, so Steinberg weiter. „Fanta ist reifer geworden, er hat gut überwintert, er ist aber nicht bei 100 Prozent und wird den Start in Berlin brauchen. Wir fahren aber mit Mumm in die Hauptstadt“, so Jockey Rene Piechulek.

Der für Liberty Racing 2021 startetende Derbysieger wird im Preis von Dahlwitz – einem Listenrennen über 2000 Meter – seinen Saisoneinstand geben. „Danach entscheiden wir weiter. Der Prix Ganay als erstes Gruppe I-Rennen in Frankreich über 2100 Meter könnte das erste große Saisonziel des Sea the Moon Sohnes werden“, so Liberty Racing-Gründer Lars-Wilhelm Baumgarten. Die Ehrung zum Galopper des Jahres findet ebenfalls in Hoppegarten am Sonntag statt. „Auf geht’s Ostern nach Hoppegarten Deutscher Galopp“, so Liberty Racing Co-Founderin Nadine Siepman.

Für den Preis von Dahlwitz kommen im Moment noch sieben Pferde in Betracht. Neben dem erwähnten Galopper des Jahres ist das auch der im Derby zweitplatzierte Mr Hollywood aus dem Stall von Trainer Henk Grewe. Jean-Pierre Carvalho hat seinen Mythico bereits mit Hugo Boutin angegeben. Ebenfalls bereits mit Reiter findet man Quebueno in der Nennungsliste. Eduardo Pedroza soll den Vertreter von Andreas Wöhler reiten. Heimische Interessen könnte Eva Fabianovas Lips Prince vertreten. Frank Fuhrmann nannte seinen Stallcrack Lightning Jock. Für ihn wäre es der erste Auftritt in einem Black Type-Rennen. Siebtes und letztes Pferd in der Liste ist Waldemar Hicksts Merkur.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp