Godolphin zum dritten Mal in Serie Nordamerika-Champion

Scheich Mohammeds Godolphin-Operation ist es gewohnt in den Ranglisten ganz weit oben zu stehen. Weltweit feiert das Rennsport-Unternehmen Jahr für Jahr große Erfolge, nun wurde man zum dritten Mal in Serie Züchter-Champion in Nordamerika.

Godolphin ist dabei nicht nur der vierte Züchter, dem seit 1998 dieser Hattrick gelang, sondern auch der erste, der in diesem Zeitraum die 20-Millionen-Dollar-Marke knackte. 2023 verdienten Pferde aus der Godolphin-Zucht in den USA und Kanada mehr als 20,9 Millionen Dollar an Preisgeldern.

Godolphin stellte in der vergangenen Saison 18 Black Type-Sieger, darunter Großverdiener wie Proxy (1.793.750 Dollar), Cody’s Wish (1.773.900 Dollar), Pretty Mischievous (1.703.250 Dollar), Master Of The Seas (1.673.558 Dollar) und Wet Paint (1.160.775 Dollar).

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
Fr, 01.03. Chantilly
Sa, 02.03. Fontainebleau, Pornichet, Ligniers
So, 03.03. Lyon la Soie, Auteuil
Mo, 04.03. Toulouse
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau