Godolphin kauft Ammerländerin Sea The Sky für 1,25 Millionen Euro

Die im Rahmen der Bestandsauflösung des Gestüts Ammerland bei der Vente d’Elevage in den Ring gekommene Sea The Stars-Stute Sea The Sky wurde für 1.250.000 Millionen Euro zugeschlagen.

Als Käufer zeichnet Sheikh Mohammeds Godolphin. Die im Prix Joubert als Listensiegerin profilierte und im Prix Minerve Gruppeplatzierte Sea The Sky wurde von Gestüt Görlsdorf gezogen und ist eine rechte Schwester des überlegenen Derby-Siegers und Champion-Deckhengstes Sea The Moon.

Beider Mutter ist die Monsun-Stute Sanwa als Vollschwester der beiden weiteren Derby-Sieger Samum und Schiaparelli sowie der Diana-Siegerin und Derby-Zweiten Salve Regina ebenso wie zur Mutter der weiteren Gruppe I-Siegerin Sortilege.

Für 900.000 Euro wechselte die Frankel-Tochter Lady Frankel in den Besitz von Bobby Flay, ein weiteres Ammerland-Angebot, Lightning Lady, brachte 600.000 Euro, Käufer war hier Haruya Yoshida.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Sa, 06.04. Mannheim
Galopprennen in Frankreich
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau
Do, 07.03. Saint-Cloud
Fr, 08.03. Chantilly
Sa, 09.03. Marseille-Vivaux, Auteuil
So, 10.03. Compiegne, Nancy, Pau