Gewinnerinnen des Stable Staff Award 2023 stehen fest

Der Stable Staff Award von Deutscher Galopp e.V. ehrt die besondere Hingabe von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen in den Kategorien Rennstall und Gestüt. Die Sieger der dritten Award-Ausgabe in Deutschland stehen fest. Karin Dietrich und Beate Weser sind die Mitarbeiterinnen des Jahres 2023.

Nach einer Nominierungs- und Juryphase konnten in den Kategorien Rennstall und Gestüt je drei Finalistinnen auf die Auszeichnung mit dem Stable Staff Award 2023 hoffen. Die endgültige Entscheidung traf die Vollblut-Community in einer zweiwöchigen Publikumswahl. In der Kategorie Rennstall setzte sich Karin Dietrich aus dem Iffezheimer Trainingsquartier von Gordan Batistic, und Beate Weser vom Gestüt Röttgen in der Kategorie Gestüt, durch. Beide gewinnen jeweils einen Reisegutschein im Wert von 2.500 Euro.

Beate Weser arbeitet seit 29 Jahren im Gestüt Röttgen und wird liebevoll das „Urgestein des Gestüts“ genannt. Zu Beginn ihrer Karriere auf Röttgen kümmerte sich Frau Weser primär um die Jährlinge und Rekonvaleszenten, und jetzt, seit nunmehr sechs Jahren, um die Mutterstuten. „Sie ist die gute Seele vom Mutterstall und im Team nicht mehr wegzudenken “ heißt es aus dem Kollegenkreis. Mit einer Lehre zur Berufsrennreiterin bei Rudi Lehmann in Hoppegarten begann ihre Tätigkeit im Galopprennsport. Im Jahr 1990 wechselte Frau Weser dann in das Gestütsleben.

„Ich kann mich zu 120 % auf Karin verlassen. Sie ist immer da, egal zu welcher Uhrzeit.“ sagt Arbeitgeber Gordan Batistic über die Stable Staff-Siegerin 2023 aus der Kategorie Rennstall. Die Pferdewirtschaftsmeisterin Karin Dietrich arbeitet schon seit 1977 im Galopprennsport. Angefangen hat sie mit einer Lehre bei Monika Münch. Bevor sie im Jahr 1997 nach Iffezheim wechselte, trainierte Karin Dietrich sieben Jahre lang selbständig Galopper, und seit zwei Jahren ist sie nun als Futtermeisterin bei Gordan Batistic tätig.

Erstmals werden in diesem Jahr auch die Platzierten mit einer finanziellen Anerkennung in Höhe von je 500 Euro berücksichtigt. Corinna Schwandt und Christina Baltromei belegen in der Kategorie Gestüt die Plätze. In der Kategorie Rennstall sind es Birgit Stoltefuß und Susanne Blau. Als weitere Anerkennung lädt das Team von Baden Galopp alle Finalistinnen zu einem Renntag während des Frühjahrs Meetings ein.  Im Rahmen der Championatsehrung der Besitzervereinigung werden beide Siegerinnen feierlich geehrt.

„Obwohl der Jury die Vorauswahl bei der Vielzahl an guten Nominierungen schwerfiel, hatten wir in diesem Jahr sechs ausgezeichnete Finalistinnen. Mit Karin Dietrich und Beate Weser wurden zwei würdige Siegerinnen gefunden, die sonst nicht unbedingt im Vordergrund stehen. Viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, wie es auch unsere Siegerinnen sind, stehen durch Ihre Tätigkeiten als Nachtwachen in Gestüten, oder als Vertretung für Trainer/innen in den heimischen Quartieren, nicht immer in der ersten Reihe. Aber genau diese Mitarbeiter/innen verdienen eine besondere Form der Anerkennung. Wir gratulieren herzlichst zu dem Titel „Mitarbeiterin des Jahres 2023“ sagt Daniel Krüger, Geschäftsführer Deutscher Galopp e.V.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Mo, 22.04. Strasbourg, Bordeaux
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil