Georgios wird seiner Favoritenrolle überlegen gerecht

Mit dem erwarteten Sieg des haushohen Favoriten Georgios begann am Buß- und Bettag in Dresden der letzte Renntag des Jahres in der sächsischen Metropole. Der von Peter Schiergen trainierte Ebbesloher siegte im Altersgewichtsrennen über 1500 Meter unter Rene Piechulek zur Quote von 1,2:1 völlig überlegen.

Unterwegs im Mittelfeld gehalten, überlief der im vergangenen Jahr im Mehl-Mülhens-Rennen platzierte Wallach die Gegner und siegte gegen den tschechischen Gast Storm Kodi (Jiri Broz/Tomas Roman), hinter dem Hurrikan Roos (Daniel Paulick/Nicol Polli) Platz drei belegte.

“Er hat diese einfache Aufgabe in entsprechender Manier gelöst, nun schauen wir, ob wir weitere passende Rennen für ihn finden”, so Siegtrainer Peter Schiergen, der somit in der Trainerstatistik nun zwei Siege Vorsprung auf seinen Konkurrenten Henk Grewe hat.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp