Erste Chance gleich verwandelt – Piechulek mit Tokio-Treffer

Zum ersten Mal während seines diesjährigen Japan-Gastspiels kam Rene Piechulek an diesem Samstag auf dem Tokyo Racecourse in der japanischen Hauptstadt zum Einsatz.

Und gleich sein erster Ritt am Samstag war eine echte Top-Chance für den deutschen Vize-Championjockey des Jahres 2023. Eine Chance, die sich Piechulek nicht entgehen ließ.

Auf dem heißen 1,8:1-Favoriten Ho O Bergson, der von Masahiro Otake trainiert wird, gewann er ein Dreijährigenrennen über 2100 Meter auf der Sandbahn mit eindreiviertel Längen Vorsprung auf Laki Alexander. Es war Piechuleks insgesamt zweiter Japan-Sieg in dieser Saison.

In den zur Listenklasse zählenden Crocus Stakes (1400 m) auf der Grasbahn wurde Piechulek mit dem Außenseiter Weltraum (Yuichiro Nishida) Siebter hinter dem siegreichen Logi Leon (3,4).

Am morgigen Sonntag dann bieten sich Rene Piechulek weitere Chancen. Auch an diesem Tag reitet er in Tokio.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
Fr, 01.03. Chantilly
Sa, 02.03. Fontainebleau, Pornichet, Ligniers
So, 03.03. Lyon la Soie, Auteuil
Mo, 04.03. Toulouse
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau