Entscheidung gefallen: Fantastic Moon läuft im Arc!

Derbysieger Fantastic Moon wird für den Qatar Prix de l’Arc de Triomphe 2023 in Paris-Longchamp am kommenden Sonntag nachgenannt.
(zum pferdewetten.de-Langzeitmarkt) (zum RaceBets-Langzeitmarkt)

Das hat Trainerin Sarah Steinberg soeben bekannt gegeben: „Fantastic Moon geht es exzellent. Er hat gestern sehr gut gearbeitet und hat die Arbeit bestens verkraftet. Wir hoffen weiter auf Sonnenschein und gute Bahn in Paris, dann kann er seine Bestform abrufen. Wir haben lange überlegt, welches der Rennen für Fantastic Moon das Beste ist und haben uns zusammen mit den Besitzern gegen eine weite Reise in die USA oder nach Japan für Fantastic Moon in diesem Jahr entschieden. Da das Pferd auch 2024 weiter für Liberty Racing 2021 gewinnen soll, nutzen wir die Gunst der Stunde mit tollem Herbstwetter in Paris, den bisher abgetrockneten Boden in Longchamp und einem nach seinem letzten Rennen sehr gut regenerierten Fantastic Moon und starten.“

Steinberg weiter: „Die Reise nach Amerika Anfang November zum Breeders Cup und die Reise Ende November nach Japan bedeuten für die 3-jährigen Pferde eine enorme Belastung, die wir Fantastic Moon nicht aussetzen wollen. Das Pferd hat allen gezeigt, dass er ein echter Star ist und wir freuen uns auf seinen letzten Auftritt in 2023 am kommenden Sonntag in Paris-Longchamp. Ich hoffe, dass die deutsche Turffans unserem Derbysieger die Daumen drücken, und freue mich auf einen sehr spannenden Sonntag gegen absolut internationale Topgegner. In dem aktuell verbliebenden 15er-Feld sind immerhin 11 individuelle Gruppe I-Sieger im Rennen. Es ist ein echtes Monsterrennen dieser Qatar Prix de l’Arc de Triomphe mit dem ungeschlagenen französischen Derbysieger Ace Impact und den älteren Stars Hukum und Westover an der Spitze. Fantastic Moon wird am Samstag nach Paris reisen und natürlich von Rene Piechulek geritten.”

Die Nachnennung kostete 120.000 Euro.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
Sa, 24.02. Chantilly, Auteuil
So, 25.02. Cagnes sur Mer, Machecoul
Mo, 26.02. Cagnes sur Mer, Fontainebleau
Di, 27.02. Marseille-Borely
Mi, 28.02. Angers
Do, 29.02. Chantilly