Energy Dragon überlegen – Gamgoom lässt den Vortritt

Als drittes Rennen der Karte in Wambel wurde das wichtigste Handicap des Tages entschieden. Über kurze 1200 Meter war im Ausgleich III Erika Mäders Energy Dragon unter Janina Boysen völlig überlegen.

„Wahnsinn, wie der anzieht. Was für ein Endspeed er hat und wie er kämpft“, lobte Boysen ihren Partner nach dem Rennen überschwänglich. Für das Duo war es bereits der vierte gemeinsame Sieg.

Nach einem Rennen im Mittelfeld gewann der Wallach des Stalles XY nach einer starken Schlussattacke völlig überlegen gegen Claim the Stars und Direct Hit. Favoritin Vinnare kam auf den vierten Platz.

„Er ist gesund aus dem Rennen. Das ist das Wichtigste.“ Das waren Mario Hofers letzte Worte nach einem Rennen des treuen Gamgooms, der wenige Augenblicke zuvor sein letztes Rennen bestritt. Unter Senan MacRedmond kam Gamgoom bei seinem letzten Rennen nicht über den letzten Platz hinaus, war nie in der Partie und hatte beim Abschied keine Chance. Trotzdem wird man Gamgoom als echten Siegertyp in Erinnerung behalten. Schließlich gewann er in seiner großen Karriere insgesamt 29 Rennen, den inoffiziellen 30. Erfolg feierte er im Match Race gegen Ach was.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
Sa, 24.02. Chantilly, Auteuil
So, 25.02. Cagnes sur Mer, Machecoul
Mo, 26.02. Cagnes sur Mer, Fontainebleau
Di, 27.02. Marseille-Borely
Mi, 28.02. Angers
Do, 29.02. Chantilly