Energy Dragon ist der King der Wintersaison – Dritter Sieg beim dritten Start

Die Fußballer machen den Hattrick auf dem Fußballplatz, Energy Dragon macht ihn auf der Sandbahn. Der von Erika Mäder trainierte Trippi-Sohn war mal wieder auf dem Dirt-Track in Wambel nicht zu schlagen und ließ sich auch vom neuerlichen Aufgewicht von fünf Kilogramm nach dem letzten Sieg nicht stoppen. Dazu kommen noch die zwei Kilo GAG-Anhebung, die aber natürlich alle erhalten haben. Nun hat er also bei drei Starts in der laufenden Wintersaison ebenso viele Rennen gewonnen.

Aus dem kleinen Mittelfeld im Fünferfeld wurde der „Drachen“ in der Geraden wie gewohnt immer zwingender und entschied am Ende die Partie noch sicher für sich. Die Trainerin erkannte aber, dass der Sieg nicht so locker ausfiel, wie gewohnt: „Mitte der Geraden hat er mal tief Luft holen müssen, da die 65 Kilo schon ein Wort sind. Bei einem Kurzstreckenpferd kann man so etwas machen, bei einem Steher würde ich das nie machen.“ Die Trainerin wird laut eigener Aussage dem Schützling des Stalles XY nun eine kleine Pause einräumen. Dann könnte der mit französischer Inländergeltung ausgestattete Wallach auch im Nachbarland antreten. Zum dritten Sieg führte den 2,1:1-Favortien natürlich wieder Janina Boysen, die auch in Frankreich dann die Partnerin sein soll.

Platz zwei ging im 1200 Meter Ausgleich III an Claim the Stars, der lange Widerstand leistete, letztlich aber den Favoriten ziehen lassen musste. Dahinter wurde der lange führende Jungle Bee Dritter. Platz vier sicherte sich Außenseiter Michigan State, und der letzte Platz blieb dann nur der unter der Woche den Trainer wechselnden Jazzagal.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp
Mo, 29.04. Chantilly
Di, 30.04. Fontainebleau