Ein Fingerzeig fürs Derby? Sechs Dreijährige im Großen Preis von Berlin

Die Karten für das IDEE 155. Deutsche Derby (zum pferdewetten.de-Langzeitmarkt) (zum RaceBets-Langzeitmarkt) sind in vielerlei Hinsicht noch verdeckt, es gibt keinen klaren Favoriten, es herrscht viel Unklarheit.

Aufschluss gibt immer eine Nennung eines Dreijährigen für die großen Gruppe I-Rennen in der zweiten Saisonhälfte. Für den WETTSTAR Großen Preis von Baden beispielsweise oder auch für den Westminster Großen Preis von Berlin.

Für diesen, schon am 11. August gelaufen, war in dieser Woche Nennungsschluss, das Rennen ist bei insgesamt 29 Nennungen aber noch eine Woche länger offen.

Sechs Dreijährige, mit Fast Tracker darunter ein Hengst aus Frankreich, sind für das Rennen genannt worden. Das ist ein echter Fingerzeig in Sachen der Wertschätzung für die entsprechenden Pferde.

Die genannten Dreijährigen sind:

Borna  Darius Racing Markus Klug
Fast Tracker  G.Heald/Frankreich Henri-Alex Pantall
Flamingo Moon Gestüt Park Wiedingen Peter Schiergen
Global Health  Gestüt Ebbesloh Peter Schiergen
Narrativo Gestüt Ittlingen Peter Schiergen
Queimados  Stiftung Gestüt Fährhof Andreas Wöhler

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
So, 30.06. Hamburg
Mi, 03.07. Hamburg
Do, 04.07. Hamburg
Galopprennen in Frankreich
So, 23.06. Lyon Parilly, Dax
Mo, 24.06. Lyon Parilly
Di, 25.06. Salon de Provence, Auteuil
Mi, 26.06. Chantilly
Do, 27.06. Aix-les-Bains, La Teste
Fr, 28.06. Clairefontaine, La Teste