Dirt Mile: Favorit Cody’s Wish wiederholt Vorjahressieg

Erstes der neun Breeders’ Cup-Rennen am Samstag, dem zweiten Tag des Breeders’ Cup Meetings in Santa Anita, war die Breeders’ Cup Dirt Mile, ein 1600 Meter-Rennen auf der Sandbahn, das mit einer Million Dollar dotiert war.

Nachdem Practical Move wenige Tage vor dem Rennen schwer verunglückt war, und der einzige europäische Kandidat Algiers auch nicht an den Start kam, nahmen sieben Pferde an der Gruppe I-Prüfung teil, die Amerikaner waren dabei unter sich.

Klarer Favorit war mit einer Eventualquote von 1,8:1 der Vorjahressieger Cody’s Wish aus dem Stall von Bill Mott. Und der fünfjährige Curlin-Sohn wurde seiner Favoritenrolle auch gerecht, als er in einem echten Thriller-Finish spät noch knapp an dem sich bis zuletzt wehrenden, und lange führenden National Pleasure (Bob Baffert/Flavien Prat) vorbeikam. Deutlich zurück kam Skippylongstocking (Saffie Hoseph jr./Tyler Gaffalione) auf den dritten Platz.

Doch als die Pferde die Ziellinie passiert hatten, war das Rennen noch nicht entschieden, denn die Rennleitung überprüfte den Rennverlauf, denn im Finish war es zwischen den ersten beiden Pferden sehr eng geworden und es kam auch zu Berührungen, wobei beide nicht auf gerader Bahn blieben. Und deshalb beließ es die Rennleitung auch bei der Überprüfung und änderte nichts am ursprünglichen Ergebnis.

 

 

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 21.07. Berlin-Hoppegarten, Bad Harzburg
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
So, 04.08. Düsseldorf – Diana, Dresden
Galopprennen in Frankreich
So, 21.07. La Teste, Vittel (H)
Mo, 22.07. Compiegne, La Teste
Di, 23.07. Dieppe
Mi, 24.07. Vichy, Saint-Malo
Do, 25.07. Vittel, Clairefontaine (H)
Fr, 26.07. Dax, Lion d’Angers