Diamond Vega siegt im Fillies Cup – Gäste dominieren Listenrennen

„Das ist einfach brillant“, freute sich Reiterin Laura Pearson, die am Samstag in Iffezheim erstmals in Deutschland in den Sattel stieg und dabei gleich einen Listensieg mit nach Hause nehmen konnte.

Auf der von Ralph Beckett für Regents Consulting trainierten Diamond Vega gewann sie den mit 25.000 Euro dotierten Wackenhut Mercedes Benz Fillies Cup über 1400 Meter. Den deutschen Stuten blieb in dieser kopfstark besetzten Black Type-Prüfung an diesem Tag nur die Statistenrolle, denn auch auf den Plätzen zwei und drei folgten mit Al Shaqab Racings Samahram (Francis-Henri Graffard/Adrie de Vries) und Thomas Lines’ Kimi Orenda (Christophe Ferland/Enzo Corallo) Pferde aus dem Ausland.

Als beste deutsche Stute kam die von Peter Schiergen für das Gestüt Park Wiedingen trainierte Dishina (Rene Piechulek) auf Rang vier über die Linie. Damit holte die Soldier Hollow-Tochter exakt das gleiche Ergebnis wie vor einem Jahr.

„Das Rennen war etwas unübersichtlich, aber ich wusste, dass sie durchstehen kann“, sagte Pearson über ihren Ritt auf der dreijährigen Lope de Vega-Tochter, die sich zweijährig bereits einmal auf diesem Niveau probierte. Ein achter Rang war allerdings alles andere als aufregend. Doch am Samstag passte für die Beckett-Stute alles, nachdem es zunächst nach dem Sieg der favorisierten Samahram ausgesehen hatte.

Adrie de Vries griff mit der dreifach Gruppe III-platzierten Listensiegerin, eine vom Stall Philipp I gezogenen Sea The Moon-Tochter aus der Djumama, aus dem Mittelfeld an und ging in Front, ehe aus hinteren Regionen kommend Laura Pearson mit Diamond Vega (14,4:1) aufdrehte. Mit der Distanz wurde die Britin immer zwingender und kam so noch zu einem leichten Eineinviertel-Längen-Sieg über die Favoritin.

Vor eineinhalb Jahren ritt Pearson übrigens ein erstes Mal im Ausland. Damals in Pisa und auch dort konnte sie gewinnen. „Ich bin super happy, dass ich auch nach heute bei einer hundertprozentigen Quote geblieben bin”, sagte sie.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
So, 30.06. Hamburg
Mi, 03.07. Hamburg
Do, 04.07. Hamburg
Galopprennen in Frankreich
So, 23.06. Lyon Parilly, Dax
Mo, 24.06. Lyon Parilly
Di, 25.06. Salon de Provence, Auteuil
Mi, 26.06. Chantilly
Do, 27.06. Aix-les-Bains, La Teste
Fr, 28.06. Clairefontaine, La Teste