Deutschland im World Pool 2024: Sechs Gruppe I-Rennen geplant

Die Zahl der in diesem Jahr im World Pool vertretenen deutschen Rennen soll nach aktuellen Planungen wachsen.

Vorgesehen sind vorläufig World Pool-Rennen an insgesamt sechs Gruppe I-Renntagen, das sind alle Tage außer Köln im September mit dem Europa-Preis. Die genaue Anzahl der Rennen an den jeweiligen Tagen steht noch nicht fest.

Die sechs Tage wären entsprechend die Veranstaltungen rund um das Deutsche Derby, den Großen Preis von Berlin, den Großen Dallmayr-Preis, den Preis der Diana, den Großen Preis von Baden und den Großen Preis von Bayern.

Riko Luiking, Geschäftsführer von WETTSTAR, sagt: „Somit konnten wir für Deutschland im Vergleich zu Ländern mit einer deutlich höheren Anzahl von Rennen/Renntagen eine sehr gute Berücksichtigung erreichen.“

Der World Pool ist ein in Hong Kong betriebener Wett-Pool, in den Wetten aus vielen Ländern der Welt einfließen und in dem entsprechend Millionenbeträge auf die deutschen Rennen gewettet werden.

Der deutsche Toto wurde bei den World Pool Rennen 2023 in den großen Pool eingespeist, das wird wohl auch 2024 wieder so sein. Provision gibt es auf den Umsatz, der nicht in Deutschland selbst erzielt wird, hier bleiben die normalen Abzüge, die der Veranstalter einbehält. Auf alles andere gibt es 2 Prozent Provision. Die Provision aus dem jeweiligen Hauptrennen geht dann an den Veranstalter, die Provision auf weitere Rennen fließt in den Fördertopf zur Unterstützung rennsportlicher Maßnahmen.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 15.06. Dresden
So, 16.06. Köln, Hannover
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
Galopprennen in Frankreich
Mi, 12.06. Compiegne
Do, 13.06. ParisLongchamp, Strasbourg
Fr, 14.06. Dieppe, Marseille-Borely
Sa, 15.06. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 16.06. Chantilly
Mo, 17.06. Saint-Cloud