Der Riemer Super-Montag: Massenbesuch und Riesenumsatz

Im Vorfeld hatte man sich gefragt, warum macht München direkt am Montag nach der Derbywoche einen Abendrenntag?

Die Antwort lieferten mehr als 10.000 Besucher auf der Bahn, die aus allen Nähten platzte, sieben Rennen bei bester Stimmung bot.

Und ein Wettumsatz von insgesamt sage und schreibe 216.093,47 Euro.

18.091 Euro waren es in der V4-Wette, die sich langsam etabliert. Die Quote: 125,0:1 auf die Sieger Wedding in May (2,1), Wolfsfährte (2,3), Aoraki (5,8) und Launching Percy (4,5). Das ist ziemlich genau gleich als wenn man die vier Sieger selbst geschoben hätte: da wären 126,06:1 rausgekommen, diesmal ein bisschen mehr als in der V4. Aber das war auch schon mal deutlich weniger.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 16.06. Köln, Hannover
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
So, 30.06. Hamburg
Galopprennen in Frankreich
So, 16.06. Chantilly
Mo, 17.06. Saint-Cloud
Di, 18.06. Nantes, Clairefontaine
Mi, 19.06. Toulouse
Do, 20.06. ParisLongchamp
Fr, 21.06. Saint-Cloud, Marseille-Borely