Das sind Sisfahans Gegner im Dubai Sheema Classic

Die Vorbereitung auf das Dubai Sheema Classic am 30. März in Meydan lief für den von Henk Grewe für Darius Racing und Michael Motschmann trainierten Sisfahan mehr als gut. Im zur Gruppe II zählenden Dubai City of Gold wurde der Isfahan-Sohn bei seinem Saisondebüt Dritter. Die Einladung zum Gruppe I-Rennen am World Cup-Tag nahm das Team des Derbysiegers von 2021 daraufhin an.

Nun veröffentlichte der Dubai Racing Club das vorläufige Starterfeld für das Sheema Classic und natürlich trifft der Gast aus Köln auf ein hochklassiges Feld.

Zu den Gegnern Sisfahans zählt unter anderem Junko (Andre Fabre), der 2023 den Großen Preis von Bayern und die Hong Kong Vase gewinnen konnte. Auch der letztjährige Sieger des Großen Preis von Berlin, Simca Mille (Alban de Mieulle), könnte starten. Charlie Appleby hat den dreifachen deutschen Gruppe I-Sieger Rebel’s Romance im Rennen, Aidan O’Brien seinen Superstar Auguste Rodin und Point Lonsdale. Für John und Thady Gosden könnte Emily Upjohn antreten und aus Japan sind Liberty Island (Mitsumasa Nakauchida), Stars On Earth (Mizuki Takayanagi), Justin Palace (Haruki Sugiyama) und Shahryar (Hideaki Fujiwara) vorgesehen. Trainer Richard Fahey hat zudem Spirit Dancer im Rennen (zum RaceBets.de-Langzeitmarkt) (zum pferdewetten.de-Langzeitmarkt).

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp
Mo, 29.04. Chantilly
Di, 30.04. Fontainebleau