Assistent ist im Grand Prix Aufgalopp völlig überlegen

Am Toto notierte er am Ende bei einem Kurs von 1,6:1 und genau so sah der Erfolg des heißen Favoriten dann auch auf dem grünen Rasen aus. Völlig überlegen gewann der vom Gestüt Röttgen gezogene Sea The Moon-Sohn Assistent den über 24000 Meter führenden Grand Prix Aufgalopp.

„Mit dem Sieg habe ich nicht viel zu tun. Er ist ein echtes Klassepferd und hat es selbst geregelt. Normalerweise gehen wir es immer von hinten an, doch bei dem kleinen Feld und mit wenig Pace im Rennen habe ich entschieden, besser abzuspringen. Er hat gewonnen, wie er wollte“, resümierte Siegreiter Thore Hammer-Hansen. Für Trainer Henk Grewe war es nach dem gestrigen Sieg mit Mr Hollywood bereits der zweite mit 25.000 Euro dotierte Listentreffer an diesem Wochenende. Auf den zweiten Platz kam Best of Lips aus dem Stall von Andreas Suborics. Hugo Boutin startete in der Geraden sogar einen vielversprechenden Angriff mit dem The Gurkha-Sohn, doch letztlich stand er auf verlorenem Posten gegenüber dem Sieger.

Auf Platz drei an den Zielpfosten kam nach einer langen Führungsarbeit Pavel Vovcenkos Waldadler. Andrasch Starke hatte auf dem Adlerflug-Sohn direkt die Spitze übernommen und mit Platz drei hatte er mit diesem Rennverlauf auch keinesfalls enttäuscht. Ebenfalls nicht enttäuscht hat die einzige Stute im Feld. Das war Yasmin Almenräders Spirit of Dreams, die unter Anna van den Troost in der frühen Phase des Rennens sogar noch sehr heftig war und so möglicherweise wichtige Körner verschenkte. Nicht über Platz Fünf kam Lips Freedom, der Stall- und Trainingsgefährte von Best of Lips, hinaus. Start-Ziel auf dem sechsten Platz und damit letzten Platz sah man Andreas Wöhlers Bukhara. Der von Eduardo Pedroza gezogene Fuchs kam dabei nie für eine bessere Platzierung in Betracht.

Siegreiter Thore Hammer-Hansen stellte auch nochmals die besondere Beziehung zu Assistent heraus, denn der Sohn der Anna Kalla sorgte gemeinsam mit Hammer-Hansen schon für so manchen Paukenschlag. Beide gewannen gemeinsam 2022 das Derby Trial in Hannover und siegten im letzten Jahr Grosser Hansa-Preis in Hamburg. Nun wieder ein Listentreffer, und das im Wohnzimmer des mittlerweile alleinigen Besitzers Eckhard Sauren.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 20.07. Bad Harzburg
So, 21.07. Berlin-Hoppegarten, Bad Harzburg
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
Galopprennen in Frankreich
Do, 18.07. Vichy
Fr, 19.07. Vichy, Mont-de-Marsan
Sa, 20.07. Vichy, Les Sables
So, 21.07. La Teste, Vittel (H)
Mo, 22.07. Compiegne, La Teste
Di, 23.07. Dieppe