„As easy as you like“ – Manama Gold und de Vries hochüberlegen

Es läuft weiter gut für Adrie de Vries in der laufenden Saison in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Den nächsten Sieg gab es für den Niederländer beim heutigen Renntag in Meydan. Es war Saisonsieg Nummer 12.

Hochüberlegen war dabei die von ihm gesteuerte Manama Gold in einem mit knapp 74.000 Euro dotierten Altersgewichtsrennen auf der Sandbahn. Rund sieben Längen Vorteil hatte die von Fawzi Nass für Victorious trainierte Siegerin vor dem zweitplatzierten Pferd.

Damit ist die Star Guitar-Tochter nach ihrem zweiten Start weiterhin ungeschlagen, gewann am heutigen Freitag als klare 1,4:1-Favoritin.

Manama Gold sprang in der 1600 Meter-Prüfung sofort am besten ab, doch gab es gleich zwei Pferde, die ihr die Führung streitig machten. Die spätere Siegerin galoppierte zwischen den Pferden und im Bogen wurde es dabei für die Favoritin doch etwas eng. Adrie de Vries nahm seine Partnerin dann aber zurück, nur um dann in der Geraden an der Außenseite grußlos an der Konkurrenz vorbeizugehen.

„Es war heute ein Vorbereitungsrennen für die Guineas. Im Bogen war es etwas eng, da Jims Stute etwas heftig war und auch gehangen hat. Als eng wurde, habe ich sie dann zurückgenommen. Ich hatte das Gefühl, auf dem besten Pferd zu sitzen, und mir war klar, dass ich in der Geraden wieder nach vorne kommen würde“, beschrieb de Vries den Rennverlauf am Mikrofon von Meydan Moderator Tom Stanley.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
So, 03.03. Lyon la Soie, Auteuil
Mo, 04.03. Toulouse
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau
Do, 07.03. Saint-Cloud
Fr, 08.03. Chantilly